Idee

Vor zwei Jahren hatten die Vocalband Unduzo zusammen mit Nina Ruckhaber (Vokalbloggerin „Ninas VoxBox“) erstmals die Idee, ein Vokal-Festival in Freiburg zu etablieren. Schnell wurde klar, dass das Potential zu groß war: Lieber noch eine Weile ruhen lassen, bevor eine riesige Möglichkeit nur halbherzig umgesetzt wird.

Seit Jahren dachte auch Tobias Hug, ehemaliger Sänger bei „The Swingles“, über ein Festival in seiner Heimat Kirchzarten nach. Er wiederum ist erfolgreicher Festivalgründer: das London A-Cappella-Festival (UK) und das Festival Vocalmente (I) wurden von ihm ins Leben gerufen.

Der Zufall wollte es, dass Dörte Zillessen, ehemalige Kirchzartnerin, ebenfalls auf der Suche nach neuen Aufgaben war: Bei der Kultur-, Musik- und Projektmanagerin Dörte Zillessen liefen zehn Jahre die organisatorischen Fäden von drei Deutschen Chorfesten und viereinhalb chor.com-Messen als Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros beim Deutschen Chorverband zusammen.

Man hörte voneinander, kannte sich, schätze und mochte sich, entdeckte die Möglichkeiten miteinander und endlich gaben alle Beteiligten BLACK FOREST VOICES seinen Namen und seine Vision:

BLACK FOREST VOICES ist das neu gegründete Vokalfestival, das im Dreisamtal und Schwarzwald verwurzelt und mit einer Strahlkraft weit über die Region hinaus angedacht ist.

Das Black Forest Voices (BFV)-Festival verfolgt mit Tobias Hug als künstlerischem Leiter die ambitionierte Idee, lokale Verbundenheit und globale Verbindungen zu kombinieren, vielfältige Individuen mit unterschiedlichen Hintergründen zusammenzuführen, Profis und Laien nebeneinander zu stellen, mit- und voneinander zu lernen, über innere und äußere Grenzen hinweg.

Neben publikumswirksamen Konzerten regionaler, nationaler und internationaler Chöre und Vocal Bands steht die Fort- und Weiterbildung für junge Chöre und A-cappella-Sänger*innen sowie die pädagogisch fundierte, gleichwohl spielerische Vermittlung des Singens - insbesondere des gemeinsamen Singens - im Mittelpunkt unseres Festivals.

Team

Tobias Hug

Tobias Hug (*01.01.1976 - †️ 09.01.2020)
Künstlerischer Leiter

A-Cappella-Weltenbummler und Pädagoge, Vokal-Netzwerker und Ideengeber - Tobias Hug sang, unterrichtete und organisierte in der Chor-, Vokal- und Beatbox-Szene seit über 20 Jahren weltweit. In seiner langjährigen Wahlheimat London, musizierte er zuletzt in den Gruppen ‘The Beatbox Collective’ (World Beatbox Champion) und ‘Beatvox’ (UK Entertainment Awards). Mit dem Chor London Voices ist er auf zahlreichen Film-Soundtracks zu hören (‘Star Wars’, ‘Der Hobbit’, ‘World of Warcraft’).

Von 2001-12 ware er Bass bei den Swingle Singers und - einige Jahre - künstlerischer Leiter. Mit ihnen sang er über 700 Konzerte in Konzertsälen wie der Royal Albert Hall oder La Scala,. Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Bobby McFerrin, Zubin Mehta, den Wiener Philharmonikern und Monty Python folgten. Sein Interesse an Pädagogik führte ihn nach Aalborg/DK, wo er einen Master in ’Rhythmic Choir Conducting and Vocal Leadership’ abschloss.

Er war Mitbegründer des London A Cappella Festivals, des italienischen Festivals Vocalmente, sowie gefragter Juror und Coach.
Mit der HongKong Federation of Youth Groups schuf er 2017 mit 7000 Jugendlichen den weltgrössten Beatboxchor und schaffte es in das Guinness Book of Records.

Im Januar 2020 verstarb Tobias Hug an einer Krebserkrankung.

 

Nina Ruckhaber

Nina Ruckhaber

Nina Ruckhaber studierte Musik und Mathematik, arbeitet inzwischen hauptberuflich im Veranstaltungsmanagement der Firma Reservix und betreut dort den Humboldtsaal Freiburg. Sie singt seit 2010 im Jazzchor Freiburg unter der Leitung von Bertrand Gröger und war dort sieben Jahren nebenberuflich als Chormanagerin tätig. Zudem ist sie stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Chorjugend und wurde 2018 im Deutschen Musikrat in den Beirat Chor und in den Bundesfachausschuss Medien berufen. Nina Ruckhaber betreibt den Vokal-Blog „Ninas VoxBox“.

www.ninasvoxbox.de

 

Unduzo

Die Vocalband UNDUZO aus Freiburg, Leipzig und Hamburg steht seit 2009 gemeinsam auf der Bühne.
A-cappella in den zahlreichen Facetten der Popmusik ist das Werkzeug der Band, um die eigenen musikalischen Einflüsse und Ideen auf die Bühne zu bringen. Unterschiedliche Stilarten des Singens greifen mit Beatbox und live-geloopten Linien ineinander.
Mit diesem Konzept gewinnt Unduzo national und international zahlreiche Preise.

Unduzo sind: Julian Knörzer, Richard Leisegang, Patrick Heil, Cornelius Mack und Julie Mbodjé

www.unduzo.de

 

Dörte Zillessen

Bei der Kultur-, Musik- und Projektmanagerin Dörte Zillessen liefen zehn Jahre die organisatorischen Fäden von drei Deutschen Chorfesten und viereinhalb chor.com als Leiterin des Künstlerischen Betriebsbüros beim Deutschen Chorverband zusammen. Die gelernte Schreinerin, Studentin der Musikwissenschaften und Diplom-Volkswirtin berät und unterstützt Festivals, Ensembles und Musiker bei deren Administration und schafft Klarheit und Struktur bei inhaltlichen und organisatorischen Fragen.